Startseite Bogensport

Sportgruppe Bogensport

Freizeit-Breitensport und Ligabetrieb

 

BOGENSCHIESSEN: SV Dallgow stellt drei Vize-Landesmeister

Viele gute Ergebnisse erzielt

BERLIN - Drei zweite Plätze gab es für die Bogenschützen des SV Dallgow 47 bei den Hallen-Landesmeisterschaften des Schützenverbands Berlin-Brandenburg. In der Schützenklasse der Männer mit dem Recurvebogen erreichte Peter Sach mit 560 Ringen das beste Vorrundenergebnis, musste im Finale dann aber Philipp Kaller (1. Berliner Bogenschützen) den Vortritt lassen. Vizelandesmeister wurde auch der Dallgower Timo Kledtke in der Jugendklasse. Mit 544 Ringen lag er lediglich zwei Ringe hinter dem siegreichen Jakob Weiß (Bergmann Borsig Berlin).

In der Altersklasse der Frauen erzielte Almut Giermann 514 Ringe und wurde damit ebenfalls Zweite hinter Sylvia Bukowsky (PSV Olympia Berlin), die 526 Ringe erzielte.

Peter Sach und Timo Kledtke haben sich damit wahrscheinlich für die deutschen Hallenmeisterschaften qualifiziert, die vom 16. bis 18. März in Solingen stattfinden. Endgültig entscheiden wird sich das Mitte Februar, wenn vom Deutschen Schützenbund die dafür erforderlichen Quotenringzahlen – bei den Männer sind dies die Ergebnisse der Vorrunde – veröffentlicht werden.

Weitere Bogenschützen des SV Dallgow 47 erreichten bei den Hallenlandesmeisterschaften, die im Berliner Sportforum ausgetragen wurden, gute Ergebnisse. In der Schülerklasse A kam Markus Briedigkeit auf den vierten Platz. Bei den Frauen belegte Anke Sach den siebenten Rang. Ebenfalls Siebenter wurde Tobias Knöschke in der Jugendklasse.

Mehr in dieser Kategorie:

Zum Seitenanfang