Am vergangenen Wochenende haben die E-Jugend Handballerinnen einen Spieltag aus dem Oktober 2017 nachgeholt, der wegen der Handball-WM der Frauen ausfallen musste. Statt in Rangsdorf haben wir Dallgower den Spieltag ausgerichtet. Zu Gast waren der SV Lok Rangsdorf und der HSV Falkensee 04 mit der zweiten Mannschaft.

Das 1.Spiel bestritten die Dallgowerinnen gegen den SV Lok Rangsdorf. Ambitioniert und agressiv waren unsere Mädels von Anfang an voll da und kämpften um jeden Ball und jeden Meter. Mit schönem Pass-Spiel ging man gleich mit 2:0 in Führung und baute diese bis zur Halbzeitpause weiter aus auf 7:2.  Auch in  der 2.Halbzeit, jetzt wurde wieder über das ganze Feld gespielt, lies man nichts anbrennen und holte mit 13:5 einen verdienten Sieg nach Hause. Gewidmet unserer erkrankten Nummer 1 im Tor.

Gleich im Anschluß ging es dann weiter gegen den HSV Falkensee 04, einen bekanntermaßen starken Gegner mit schnellem Umschaltspiel. Doch die 1.Halbzeit im Modus 2x3:3 gestaltete sich überraschend ausgeglichen.

Im munteren Schlagabtausch schlug es in beiden Toren ein, Dallgow konnte gar kurzzeitig mit 2 Toren in Führung gehen. Zur Pause stand es nur 9:8 für Falkensee.

Doch in der 2.Hälfte spielten die Falkenseerinnen Ihre Stärke aus und zogen auf 12:8 davon. Liessen in Folge auch nicht nach und bauten die Führung weiter aus. Am Ende unterlag man Falkensee mit 25:16.

Alles in allem ein toller Handball-Vormittag, der eine Saison der Auf und Abs vollendete. Man sieht eine ganz klare Steigerung in der Mannschaftsleistung und der Spielweise und man beendet die erste Saison nicht als Tabellenletzter oder -vorletzter. Tolle Leistung!!!

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Zum Seitenanfang