Facebook

Facebook (253)

Ein paar Eindrücke vom heutigen Fussballsonntag aus Dallgow. Es war ein erfolgreiches Wochenende unserer Männermannschaften. 7 von möglichen 9 Punkten erkämpft. Die 1. Männermannschaft bleibt weiter ungeschlagen. Die Zweite erkämpft einen Punkt in einem sehr guten 0:0 gegen die SG Paaren. Und die Dritte siegt 4:3 bei der SG Pessin/Paulinenaue. Macht weiter so!
Der Familiensport wird langsam zum Leistungssport. Der Märkische Turnerbund, mit der Landestrainerin der RSG, waren beim SV Dallgow 47. Der SV Dallgow 47 hat den Antrag auf Mitgliedschaft im MTB gestellt (Abt. Rhythmische Sportgymnastik). Damit ist der SV Dallgow 47 dann mit 12 Abteilungen in den jeweiligen Verbänden. (z.B. Fußball, Bogensport, Ju-Jutsu, Badminton, Tischtennis, Handball usw.) Anmut und Grazie – die Rhythmische Sportgymnastik im Havelland – sei dabei! Im Frühjahr 2016 gründete die ehemalige russische Junioren-Europameisterin Viktoriya Chumakina die leistungsorientierte Abteilung „Rhythmische Sportgymnastik“ im SV Dallgow 47 e.V. . Schnell wuchs die Gruppe der derzeit 5 bis 10 jährigen Mädchen auf insgesamt 19 Kinder an, so dass mittlerweile ein differenziertes Training in zwei Gruppen (Breiten- und Leistungssport) und mit einer zweiten Trainerin angeboten werden kann. Die Rhythmische Sportgymnastik ist ein wunderschöne, anmutige olympische Frauensportart, in der – je nach Altersgruppe – mit bis zu 5 verschiedenen Handgeräten (Reifen, Ball, Seil, Band und Keulen) zu entsprechender Musik eine individuelle Choreographie vorgeführt wird. Im Breitensportbereich treffen sich die Mädchen 2x wöchentlich (Mo/Mi) und es werden kleine Programme für vereinsinterne Auftritte erarbeitet. Die Leistungssportgruppe trainiert bereits mdst. 4x wöchentlich. Hier wird jedes Mädchen individuell auf die Teilnahme an offiziellen Wettkämpfen vorbereitet. Eine gute Körperhaltung, Flexibilität und Disziplin sind wichtige Voraussetzungen, um eine gute Gymnastin zu werden. Doch darüberhinaus gehören auch Fleiß und Ehrgeiz dazu. Viktoriya Chumakina ist sich jedenfalls sicher, in jedem Mädchen ein gymnastisches Talent zu entdecken. In beiden Trainingsgruppen wird übrigens ein sehr freundschaftliches Verhältnis zueinander gepflegt, so dass Eltern interessierter Mädchen (von 5-8 Jahren) hiermit herzlich eingeladen sind, sich zwecks Probetraining mit der Trainerin Viktoriya Chumakina in Verbindung zu setzen
Seite 1 von 19
Zum Seitenanfang