Facebook

Facebook (159)

Werderaner FC Viktoria II -SV Dallgow 47 0:4 (0:2) „Souveräner Auftritt“ Ein ganz starker Auftritt des SV Dallgow. Spielerich überzeugend, bissig in den Zweikämpfen und der absolute Wille das Spiel zu gewinnen, waren heute die ausschlaggebenden Faktoren. Jan Steffens, der heute sein Debüt feierte, krönte seine starke Leistung durch 2 Elfmetertore (10/43.) und einer tollen Vorlage, die Daniel Löser in der 47. Minute zum 3:0 vollendete. Julian Bisantz setzte den Schlusspunkt in der 89. Minute noch auf 4:0. Ein nie gefährdeter Sieg und auch in der Höhe völlig verdient. Beste Spieler: Jan Steffens, Justin Hennefuss Fazit: Trotz der unglücklichen Niederlage am vorherigen Wochenende gegen Friesack, zeigte Dallgow eine starke und intakte Mannschaftsleistung!
Trainings-Event mit den Flüchtlingen. Heute trainierten wir zusammen mit unseren Gästen. Die Einheit machte viel Spaß. Verständigung in Deutsch, in Englisch und mit Gestik war genial. Dank auch an Frau Thoms, die als Begleitung dabei war.
Große Ehre für unsere Heroes de Janeiro. Heute wurde den Medaillengewinnen von Rio von Bundespräsident Gauck das Silberne Lorbeerblatt verliehen.
Gestern Abend gab es für uns die Olympia-Prämien für #Rio2016 von DOSB und Deutsche Sporthilfe. Wir haben das Ganze für euch noch einmal
https://www.dosb.de/de/leistungssport/spitzensport-news/detail/news/athletenvertreter_pruefen_eigenstaendige_interessenvertretung/
SV DALLGOW 47 - U13 - schlägt im Landespokal den FC Energie Cottbus mit 3:2 !.. Hertha verloren, 1. Männer und 2. Männer des SV Dallgow haben verloren, Rosberg verloren und Kerper verloren. Eine schwarzes Wochenende für den Sport. Und da kommt die U13 und gewinnt gegen Energie Cottbus. Tolle Leistung .... weiter so .... Gruß der Vorstand
SV Dallgow 47- SG Eintracht Friesack 1:0 (2:3) „Fehlender Siegeswille“ Leider konnte der SV Dallgow heute nicht an die starke Leistung vom vorherigen Wochenende anknüpfen. Trotz spielbestimmenden 60 Minuten und zahlreichen Chancen, schaffte Dallgow es nicht aus eigener Kraft in Führung zu gehen. Erst ein Eigentor in der 42 Minute sorgte für 1:0 Führung und Erleichterung. Die zweite Halbzeit begann wie die erste, die Chancen wurden nicht genutzt und Friesack wurde zunehmend bissiger und spürte die Verunsicherung in den Dallgower Reihen. Das 1:1 in der 60 Minute war die Folge aus Abstimmungsproblemen. Jetzt war das Spiel offen und Chancen ergaben sich auf beiden Seiten. Artwin Archut nutzte eine Standardsituation zur erneuten Führung zum 2:1. Anstatt an Sicherheit zu gewinnen, verlor Dallgow weiterhin leichtfertig die Bälle im Spielaufbau und verhalf 2 Minuten später Friesack zum 2:2 Ausgleich. Alles sah nach einem gerechten Unentschieden aus aber Friesack nutzte in der Nachspielzeit wieder die Schwäche der Dallgow gnadenlos aus und erzielte den 2:3 Siegtreffer. Fazit: Eine sehr bittere Niederlage! Heute war hier deutlich mehr zu holen. Es war nicht alles schlecht aber ab der 60 Minute fehlte leider bei einigen Spielern der absolute Siegeswille. Daher nehmen wir dieses Spiel als eine bittere Lektion um daraus zu lernen und es in Zukunft besser zu machen!
---Rhythmische Sportgymnastik--- Casting --- Beim SV Dallgow 47 e.V. gibt es seit diesem Jahr eine leistungsorientierte Sportgruppe. Wir wollen Olympia ... „Rhythmische Sportgymnastik“. Ihre Leiterin Viktoriya – selbst einst Mannschafts-Europameisterin in dieser Sportart und derzeit Tänzerin im Ensemble des Friedrichstadtpalastes – bietet interessierten Kindern im Alter von 5 – 8 Jahren jeden Montag eine Probestunde an. Diese Castings sowie das weitere Training finden statt montags von 17 – 18 Uhr in der Sporthalle des Marie-Curie-Gymnasiums in Dallgow.
Achtung Achtung Spielort Verlegung Die Spiele der 1.und 2. Männermanschaft am kommenden Sonntag 30.10.16 werden auf den Kunstrasen an der B 5 verlegt. Dallgow 47 II vs Blau Weiß Groß Behnitz Anstoß 12:30 Uhr Dallgow 47 vs SG Eintracht Friesack Anstoß 15:00 Uhr Mit sportlichen Grüßen
Seite 10 von 12
Zum Seitenanfang