Facebook

Facebook (159)

SV Grün-Weiß Brieselang II -SV Dallgow 47 0:0 (0:0) „Derby auf Augenhöhe“ Derby Time in Brieselang! Heute war Feuer angesagt. Klare Marschroute der Trainer Lange und Kraatz! Ihre Mannschaft sollte heute mit dem nötigen Biss und Leidenschaft zeigen was in ihnen steckt. Dallgow setzte Brieselang von Beginn an unter Druck und ließ kaum etwa zu. Trotz der klaren Spielvorteile und der Chancen in der ersten Halbzeit, konnte der SV Dallgow keinen Nutzen daraus ziehen. Die zweite Halbzeit entwickelte sich dann zu einem offenen Schlagabtausch. Dallgow dem 1:0 näher, ermöglichte dadurch Brieselang Räume, so dass sich die Chancen auf beiden Seiten häuften. Thoms der in der zweiten Halbzeit mehrfach sein Können unter Beweis stellen konnte, hielt Dallgow im Spiel. Dallgow selbst gelang es am Ende nicht, die zahlreichen Chancen zu nutzen, so dass das Ergebnis zum Schluss für beide Mannschaften Leistungsgerecht ist. Beste Spieler: Alexander Thoms, Justin Hennefuß, Daniel Löser Fazit: Starke Leistung! Dallgow zeigte heute das man auch 90 Minuten einen starken Fußball spielen kann. Nur die Chancenverwertung, darüber muss man reden….
Das neue Trikot der 1. und 2. Männer vom SV Dallgow 47 ist endlich da. Das gab es noch nie, dass beide Mannschaften gleich aussehen. Danke an Ford - Automobile Dallgow. Spielertrikot, Trainingstrikot und Trainingsanzüge für beide Mannschaften des SV Dallgow 47. Jetzt wollen wir alle nur noch tolle Leistungen sehen. ---Sport in einer großen Familie---
11:30 Uhr - Sonntag, den 23.10.2016 - Die 2. Männer des SV Dallgow 47 spielen in dem neuen Trikots. Leider gab es nur 1:1 gegen die Potsdamer Kickers. Aber die Hoffnung ist dabei ....
Die 1. Männermanschaft des SV Dallgow 47 mit den Trainern und Betreuerinnen ... im neuen Outfit. Neue Kleidung... neues Glück.
SV Dallgow 47- SV Ruhlsdorf 7:2 (6:0) „Erfolgreiche Revanche“ Nach dem unnötigen Pokal Aus gegen SV Ruhlsdorf war heute Revanche angesagt. Ford Automobile Dallgow sponserte dem SV Dallgow neue Trikots und die hatten es in sich! Mit der bisher besten Saisonleistung präsentierte sich der SV Dallgow in Höchstform und ließ das Pokalspiel vergessen machen. Von Beginn an aggressiv und absolut konzentriert ging die Mannschaft in diese Begegnung. Nils Pinkert traf innerhalb von 6 Minuten (14./15./20.Minute) 3 Mal und markierte einen lupenreinen Hattrick bevor er in der 41. Minute das 6:0 erzielte. Zwischenzeitlich trafen Hennefuß und Seeliger zum 4:0 und 5:0. So ging man mit einem souveränen Vorsprung in die Halbzeit. Der SV Dallgow machte da weiter wo er aufgehört hatte und erzielte in der zweiten Halbzeit durch Jerome Müller in der 49. Minute das 7:0. Auch wenn nicht mehr jede Aktion gelang in der zweiten Halbzeit war das Spiel absolut einseitig aber niemals langweilig, denn der SV Dallgow sorgte immer wieder für Höhepunkte. So, Benjamin Wolff mit seinem Eigentor in der 86. Minute, der das wohl spektakulärste Spiel zu einem sehr erfolgreichen Nachmittag abrundete. Beste Spieler: Nils Pinkert, Alexander Rust Fazit: Endlich! Dallgow hat es endlich verstanden welche Fähigkeiten in dieser Mannschaft stecken. Zum richtigen Zeitpunkt abgerufen und vor allem als Team „jeder für jeden“ aufgetreten! Von Beginn an und über 90 Minuten ein tolles Spiel gemacht und auch in der Höhe absolut verdient. So macht es Fans, Spielern und Trainern Spaß! Weiter so! An dieser Stelle nochmals ein großes „DANKESCHÖN“ an Automobile Ford Dallgow für die neuen Trikots und Trainingssachen!!!
Seite 12 von 12
Zum Seitenanfang