Facebook

Facebook (484)

Was für ein Wochenende Unsere 1. & 2. Männer haben am heutigen Tag nichts anbrennen lassen. Souverän wurden beide Spiele gewonnen. Mit etwas Verspätung startete die 2. Mannschaft gegen Rot-Weiß Groß Glienicke. Nach 90 min verließen die Gegner mit hängenden Köpfen den Sportpark. Unsere Männer ließen dem 8:1 von letzten Spieltag ein 6:1 folgen. Die 1. Mannschaft konnte das Ergebnis aus dem Hinspiel sogar noch steigern. Ein ungefährdetes 4:0 stand am Ende auf der Anzeigetafel. Mit einem Punkt hinter der Eintracht auf Platz 2 können wir uns aus eigener Kraft, bei zwei ausstehenden Nachholspielen, die Tabellenführung zurückholen. Die A-Junioren kommen leider mit leeren Händen aus Wittstock zurück. Beim Letzten wurde mit 1:0 verloren. Die Ü 35 hat sich nach dem Sieg im Pokal auch gegen den Tabellenersten schadlos gehalten. 3:1 konnte die SG Bornim besiegt werden. Wir freuen uns auf die kommenden Aufgaben. Habt alle eine schöne Woche. ?⚪️
Die Eröffnung der GS des SV Dallgow 47 am Bogenschießplatz .... Wir haben alle Nachbarn eingeladen, die am Bogenschießplatz und Sportpark wohnen, Kurmarkstraße, Germanenstraße, Hamburger Chaussee und Markomannenstraße, danke dass SIE da waren. Einladungen gingen auch an alle Sportgruppen. Der Vorstand des SV Dallgow 47.
Seit über 70 Jahren gibt es den SV Dallgow 47 e.V. mit seinen nunmehr 26 Sportarten an verschiedenen Standorten nun schon. Er ist mit seinen 1.300 Mitgliedern derzeit der zweitgrößte Sportverein im Havelland. Die Geschäftsstelle war bislang über der Gastronomie "Carotte" in der Dallgower Bahnhofstraße zu finden. Jetzt ist Markus Rohrbeck umgezogen - und hat auf dem Gelände der Bogenschützen in der Markomannenstraße ein neues Büro einrichten lassen. Das wurde heute feierlich eröffnet - mit einem großen Buffet, viel Prominenz aus der Region und einer Lichtinstallation auf dem Bogenplatz. Markus Rohrbeck sprach zum ersten Mal öffentlich über seine Pläne vor Ort. So lägen bereits die fertigen Architektenpläne für ein neues Gebäude in der Schublade. Rohrbeck möchte das alte Bogensportgebäude abreißen und ein neues vierstöckiges Haus bauen. Die Bogenschützen kämen in das Untergeschoss, der Empfang und ein Café in das Parterre. Im 1. Stock würde eine Kegelbahn ein Zuhause finden. Darüber würde die Wohnung eines Hausmeisters entstehen. Hinzu kämen Büroräume und ein Schlafraum mit vielen Betten für befreundete Sportvereine, die den SV Dallgow besuchen. Rohrbeck plant, Fördermittel für den Bau zu beantragen. Ein Baudatum steht nicht fest, in Dallgow würden erst einmal viele andere Projekte anstehen. (Text/Fotos: CS)
Ein weiteres erfolgreiches Wochenende Ein erfolgreiches Wochenende neigt sich dem Ende entgegen. Unsere C1 hat dem Kantersieg vom letzten Wochenende einen beeindruckenden 12:1 Sieg in Velten folgen lassen. Die B - Junioren und unsere 1.Männer mussten heute pausieren. Das Wetter wollte nicht so. Die A-Junioren haben nach 2 Spielen ohne Niederlage mal wieder verloren. Die 3. Männer siegt daheim gegen denn FC Markee mit 2:0 (Güttner & Küchler). Und gerade abgepfiffen wurde das Spiel der 2.Männer in Wollin. Unsere Männer haben sich mit 8:1 eindrucksvoll zurückgemeldet. Die 1.Mannschaft hatte eine Zwangspause einlegen müssen und musste die Tabellenführung an Eintracht Falkensee abgeben, die 3:0 gewonnen haben. Die gute Nachricht: Glindow verliert erneut und wir haben zwei Spiele weniger als die Eintracht. Allen eine schöne Woche und wir sehen uns am kommenden Wochenende.
Seite 8 von 35
Zum Seitenanfang