10. Heidelauf 2018

in der Döberitzer Heide

 

Flyer Vorderseite 2018

 

 

Einzigartiges Lauf- und Naturerlebnis direkt vor den Toren von Berlin und Potsdam

Der Sielmanns Heidelauf in der Döberitzer Heide des SV Dallgow 47 (kurz: Heidelauf) ist eine Laufveranstaltung, die jährlich vom SV Dallgow 47 e.V. in Kooperation mit der Heinz Sielmann Stiftung durchgeführt wird.

Der Lauf findet immer am 3.Samstag im Juni in der Döberitzer Heide statt. Start und Ziel befinden im Artilleriepark in 14624 Dallgow-Döberitz.

Es werden 3 Strecken angeboten: 5, 10 und 22km. Alle Läufe finden im ca. 3650ha großen, wildnisähnlichen Naturschutz- und Naherholungsgebiet Döberitzer Heide statt.

Getreu dem Motto: „5km schafft jeder“ bietet der 5,3km lange Parcours trotz des anspruchsvollen Terrains für Einsteiger und Gelegenheitsläufer die Möglichkeit,
die Döberitzer Heide einmal sportlich zu erkunden. Die Strecke befindet sich nördlich der Wildniskernzone und beinhaltet An- und Abstiege über insgesamt rund 86 Höhenmeter.
Für Durstige ist ein Getränkestützpunkt vorhanden.

Für ambitionierte Läufer hält die 9,88km lange Mittelstrecke im Norden der Heide eine besondere Überraschung bereit.
Vielseitig in der Ausstattung, von geschlossenem Wald über Moore bis hin zu Heideflächen, besteht die Möglichkeit, sich ein Stück wunderschöne Natur zu erlaufen.
Auch auf dieser bewegten Strecke sind insgesamt 86 Höhenmeter zu überwinden. Wegen der im Sommer üblichen Temperaturen und der Länge der Strecke sind auf dieser
Route während des Wettkampfes drei Verpflegungspunkte installiert.

Wem das nicht genug ist, der sollte sich der Herausforderung auf der Königsstrecke, der 21,88km-Runde rund um die Wildniskernzone stellen.
Das Streckenprofil beinhaltet Anstiege und Gefälle über insgesamt rund 152 Höhenmeter. Der hügelige Kurs geht durch Wald, Heide, Wüste, entlang von Mooren und über Berge,
ohne jede Sicht auf Gebäude der umliegenden Gemeinden. Direkt vor den Toren Berlins und Potsdams befindet man sich mitten in den Naturschutzgebieten Döberitzer Heide und Fehrbitzer Bruch.
Für ausreichend Obst und Wasser für die Läufer ist an sechs Verpflegungspunkten gesorgt.

Die Streckenführung ist, vom Dallgower Artilleriepark ausgehend, dauerhaft farbig markiert und bietet somit ganzjährig die Möglichkeit,
Sport, Gesundheit und Naturerlebnis unter einen Hut zu bringen. Mit etwas Glück kann man später davon erzählen,
wie man beim Laufen Wisenten, Wildpferden oder einem der vielen anderen Tiere begegnet ist, die die Döberitzer Heide ihr zu Hause nennen.

Die Strecken durch die Döberitzer Heide ...

 

Laufstrecken

Zum Seitenanfang